Einträge von Maryanto Fischer

Lesung in Wiesbaden

Am Samstag, 24. September, 2016 list Maryanto Fischer bei Hugendubel in Wiesbaden aus dem Buch „Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck“. Der Eintritt ist frei. Ich freue mich, nach einem dreiviertel Jahr wieder in die alte Heimat zu kommen. Umso mehr, weil der Anlass ein besonders schöner ist. Im Rahmen des Wiesbadener Stadtfestes […]

Von wegen “doofe Schüler” – Die erste Lesung vor Schulklassen

Alter, ich hatte einen richtig tollen Vormittag mit einer fünften und einer sechsten Klasse an der Hanauer Otto-Hahn-Schule und bin sehr dankbar, dass ich „Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck“ dort auf Einladung der Stadtbibliothek vorstellen durfte. Mit wurde ja immer gesagt, Kinder seien ein extrem hartes Publikum. Nach dem Besuch an der […]

Danke für die tolle Premieren-Lesung im Kultur-Forum zu Hanau!

Auf diesem Weg möchte ich noch einmal allen danken, die bei der Premieren-Lesung von „Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck“ erst für volles Haus im Hanauer Kultur-Forum gesorgt, und mir dann meine Aufregung genommen haben. Besonders haben mich zwei Dinge berührt: Erstens, dass viele meiner Freunde und sogar Leser meines Blogs „Bradsticks“, die […]

“Frau Steinbeck” kommt an die Schule: Lesung an der “Otto”

Es wäre doch eine Schande, ein Buch wie „Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck“ nicht mal direkt an einer Schule vorzulesen. Deshalb bin ich der Einladung der Hanauer Otto-Hahn-Schule, mich an ihrer Lesereihe rund um den Deutschen Vorlesetag zu beteiligen, gern gefolgt. Am Freitag, 13. November, darf ich mein Buch an der „Otto“ […]

Lesung im Raum Hamburg: Thilo und Frau Steinbeck im Literaturherbst

In meinem Leben hat sich immer wieder bewiesen, dass du ohne den Support deiner Freunde nirgendwohin kommst, außer zu frustrierenden Dates. Deshalb bin ich total happy, dass mein toller (und tätowierter) Kollege Thilo Schmidt, hier zu sehen, von inTouch Online „Kann ich Pflaster für mein Handy“ im literarischen Herbst der Stadt Schwarzenbek vorstellen wird – […]

Gelöschte Geschichten: Ekelhafte Nazi-Eltern!

Nicht wenige Geschichten, die mir Schulsekretärinnen, Lehrer und Rektoren während der Arbeit an „Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck“ erzählten, schafften es letztendlich auch in das Buch. Manche aus mehr, andere vielleicht aus weniger nachvollziehbaren Gründen. Kapitel 78, „Braune Scheiße“, war ein Diskussionspunkt. Letztendlich entschieden meine Lektorinnen und ich uns, diese Episode aus […]

Live-Lesung im November

Meine erste Lesung wird am Donnerstag, 12. November 2015, ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek Hanau über die Bühne gehen. Tickets gibt es für zehn Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, natürlich zahlen Schulsekretärinnen keinen Eintritt. Im Anschluss sind ein Talk und eine Signierstunde geplant, freue mich total, euch zu sehen!